Der DA 14 Asteroid wird am 15.02.2013 nur knapp die Erde verfehlen


Beitrag vom 07.01.2013


Der DA 14 Asteroid wird am 15.02.2013 nur knapp die Erde verfehlen
Astrophysiker und Weltraumforscher haben im Februar 2012 einen Asteroiden entdeckt der genau auf unsere Erde zurast und nur knapp um 27 000 Kilometer an der Erde vorbeifliegen soll. Skeptiker dagegen behaupten dass der Asteroid mit unserem Heimat Planeten kollidieren wird. Im Falle eines Asteroideneinschlags wäre das gleich zu setzen mit der Wucht einer sehr großen Atombombe. Der Asteroid DA 14 hat einen ungefähren Durchmesser von sechzig Metern und gilt nicht als ein Riese, jedoch auch nicht gerade als ein Asteroiden Krümel. Eine kleine Anzahl von Menschen behaupten auch hier wieder dass dies das Ende der Welt bedeuten könnte denn selbst ein kleiner Asteroid wie der DA 14 würde ausreichen um eine globale Katastrophe auszulösen.

Jedoch Astrophysiker Weltweit behaupten dass ein Einschlag vollkommen unmöglich ist laut ihren Berechnungen und haben den Asteroiden in einer Stufe null eingestuft, das bedeutet das er vollkommen harmlos für uns ist. Nehmen wir einmal an das der Asteroid DA 14 tatsächlich in unsere Atmosphäre eintaucht, wäre es dann nicht denkbar dass ein Großteil seiner Masse verglühen würde? Also folglich wäre auch die Auswirkung eines Einschlages gar nicht so gewaltig wie wir uns das vorstellen und auch eine globale Katastrophe wäre in so einem Fall nicht real. Dennoch bleibt eine gewisse Unsicherheit bestehend denn niemand kann zu hundert Prozent sagen dass weder der Asteroid einschlagen wird noch dass er uns ganz sicher verfehlen wird.

Die Meinungen fallen da schon sehr unterschiedlich aus. Im Wesentlichen! Immerhin sind 27 000 Kilometer im astronomischen Rechenmaß gerade mal ein Katzensprung. Das ist kein Abstand von den man behaupten könnte es ist absolut unmöglich das er uns treffen könnte. In der Geschichte der Menschheit gab es kaum einen anderen Asteroiden der so Nahe an uns vorbeigeflogen ist. Natürlich gab es auch gewaltige Einschläge von Asteroiden auf der Welt die auch dementsprechend globale Katastrophen ausgelöst hatten wie zum Beispiel die Vernichtung der Dinosaurier und vielen anderen Tieren zur damaligen Zeit. Ein Asteroid besteht hauptsächlich aus Staub, Gasen und Gesteinsbrocken und wenn sich der Staub und die Gase in unserer Atmosphäre auflösen, dann bleibt noch ein Restbestand an Masse übrig die nicht unbedingt einen größeren Schaden anrichten können. Das ist aber alles nur spekulativ denn in Wirklichkeit kann so etwas niemand genauer voraussagen.

Astronomen sind sich nicht einig!



Der Astronom Phil Plait behauptet das die Wahrscheinlichkeit eines Einschlags bei gleich null ist, das aber nicht heißen soll dass in Zukunft kein Asteroid uns treffen könnte! Es ist vielmehr eine Frage der Zeit wann ein Asteroideneinschlag stattfinden wird. Es ist fast schon wie ein russisches Roulettspiel wenn man bedenkt das ungefähr eine halbe Million unentdeckter Asteroiden allein in unserer Milchstraße sind, die auf direktem Kollisionskurs mit der Erde sein können.

Die Raumfahrtorganisation ESA ist gerade dabei Instrumente zu entwickeln die schon drei Wochen vorher melden ob und welcher Asteroid entweder in Richtung Erde fliegt oder an ihr vorbei geht. Dies ist natürlich ein riesige Herausforderung wenn man bedenkt wie viele Asteroiden wie auch der 2012 DA 14 da draußen im Universum sind. Immerhin ist im Jahr 2012 ein Asteroid an der Erde vorbeigeflogen mit einem Abstand von 43 000 Kilometern.

Das hat aber kaum einer gewusst und auch die Medien haben darüber nicht berichtet. Selbst den Asteroiden der am 15 Februar 2013 DA 14 haben keine Astrophysiker entdeckt sondern Amateur Studenten der Astronomie in der Nähe von Granada im Südosten Spaniens. Das Observatorium La Sagra spezialisiert sich auf Himmelskörper die der Erde gefährlich nahe kommen könnten. Zehn Tausende von kleineren Asteroiden fliegen jedes Jahr an der Erde vorbei und auch eben so viele kleine Meteoriten fallen auf die Erde die aber so klein sind das sie in der Erd Atmosphäre verglühen, oder bei einem Einschlagen keinen Schaden anrichten können für uns Menschen. Es gibt sehr viele Gebiete auf der Erde wo es nur so wimmelt vor lauter kleineren Gesteinsbrocken aus dem All.

Traumdeutung